Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Institut für Elektrische Anlagen und Netze, Digitalisierung und Energiewirtschaft

Kontakt

Name

Claudia Destrait

Telephone

workPhone
+49 241 80-93031

E-Mail

Anbieter

Institut für Elektrische Anlagen und Netze, Digitalisierung und Energiewirtschaft

Unser Profil

Unter dem Dach des Instituts für elektrische Anlagen und Netze, Digitalisierung und Energiewirtschaft (IAEW) kooperieren drei Lehrstühle: der Lehrstuhl für Elektrische Anlagen und Hochspannungstechnik, der Lehrstuhl für Aktive Energieverteilnetze und der Lehrstuhl für Übertragungsnetze und Energiewirtschaft. Das IAEW beschäftigt sich mit den Herausforderungen der Energiewende vom Werkstoff über die Komponente bis zum gesamten Energieversorgungssystem. Bei dem jeweiligen Lehrstuhl stehen insbesondere die nachfolgenden Themen aktuell im Fokus.

Elektrische Anlagen und Hochspannungstechnik

  • Entwicklung und Untersuchung von neuartigen Isolierstoffen im Hochspannungslabor
  • Aufbau und Analyse innovativer, umweltfreundlicher Komponenten für den Einsatz in Mittel- und Hochspannungsnetzen von heute und morgen
  • Schutz- und Regelungskonzepte für zukünftige Multi-Terminal HGÜ Netze
  • Weitere Informationen: https://www.iaew.rwth-aachen.de/cms/IAEW/Forschung/~dqrml/Elektrische-Anlangen-und-Hochspannungste/

Aktive Energieverteilnetze

  • Planung und Optimierung von Strom-, Gas- und Wärmenetzen in Quartieren, ländlichen Regionen und Großstädten
  • Ausgestaltung von lokalen Energie- und Flexibilitätsmärkten sowie Ladekonzepten für Elektromobilität
  • Digitalisierungs-, Resilienz- und Cyber-Sicherheitskonzepte für Smart Grids
  • Weitere Informationen: https://www.iaew.rwth-aachen.de/cms/IAEW/Forschung/~dqrsg/Aktive-Energieverteilnetze/

Übertragungsnetze und Energiewirtschaft

  • Markt- und Netzintegration von Stromerzeugungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien und von neuen Stromverbrauchern wie Elektrofahrzeugen
  • Systemintegration von grünem Wasserstoff
  • Stabilitätsuntersuchungen in regenerativ geprägten Energieversorgungssystemen
  • Weitere Informationen: https://www.iaew.rwth-aachen.de/cms/IAEW/Forschung/~dqrpy/Uebertragungsnetze-und-Energiewirtschaft/

Die Forschung erfolgt dabei in enger Kooperation mit Partnern aus Industrie, Energiewirtschaft und Behörden. Wir suchen nach studentischen Hilfskräften, die Interesse haben, die Forschungsbereiche am Institut näher kennen zu lernen und zu unterstützen.

Falls Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte mit den folgenden Angaben und Dokumenten bei uns:

  • Lebenslauf
  • Notenspiegel
  • Präferierter Lehrstuhl

Ihr Profil

  • Einschreibung an einer deutschen Hochschule
  • Hohes Interesse an relevanten Fragestellungen der Energietechnik
  • Aufgeschlossenheit und Teamfähigkeit
  • Gute Studienleistungen

Ihre Aufgaben

Das IAEW bietet die Möglichkeit der Mitarbeit in industrienahen Forschungsprojekten mit einer hohen Themenvielfalt. Von der Berechnung und Modellierung großer Energienetze bis zur Mitarbeit in Hochspannungslaboren bieten wir ein großes Aufgabenspektrum an. Die genauen Themen und Aufgaben variieren dabei je nach Projekt und Lehrstuhl.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet befristet für 6 Monate.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000002010
Frist:31.12.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Institut für Elektrische Anlagen und Netze, Digitalisierung und Energiewirtschaft
Claudia Destrait
Schinkelstr 2
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.