Häufig gestellte Fragen (FAQs)

 

Vorpraktikum und Einschreibung

Wie finde ich einen geeigneten Praktikumsplatz?

Für das Grundpraktikum wird empfohlen, sich auf der Internetseite der Industrie- und Handelskammer (IHK) den Lehrstellenatlas (Ausbildungsatlas) für die gewünschte Region anzeigen zu lassen. Betriebe, die z.B. zum/zur Industriemechaniker/in, Werkzeugmechaniker/in, Zerspanungsmechaniker/in und ähnlichen Handwerksberufen ausbilden, sind in der Regel in der Lage, ein passendes Praktikum anzubieten.

Grundsätzlich soll es sich bei den Betrieben um produzierende Industrieunternehmen handeln – Praktika bei KFZ-Werkstätten und ähnlichen Handwerksbetrieben ohne eigene Produktion können nicht anerkannt werden.

Ist Vor- und Grundpraktikum das gleiche?

Nein. Das Vorpraktikum bezeichnet den Zeitpunkt, Grundpraktikum den fachlichen Inhalt des Praktikums.

Prinzipiell kann das Vorpraktikum in allen Bereichen (auch im Fachpraktikum) abgeleistet werden. Empfohlen wird, es im Bereich des Grundpraktikums abzuleisten. Es müssen aber nicht  alle Tätigkeiten des Grundpraktikums innerhalb dieser 6 Wochen abgedeckt werden. Die übrigen Bereiche müssen dann während des Studiums abgedeckt werden. 

Weitere Informationen zur Zusammensetzung des Praktikums enthalten die Praktikumsrichtlinien.

Ich habe eine Ausbildung gemacht/besitze bereits Arbeitserfahrung, kann mir diese als Vorpraktikum anerkannt werden?

Ja, je nach Ausbildungsberuf/Arbeitserfahrung ist dies möglich.

Lassen Sie uns per E-Mail Ihr Ausbildungs- oder Arbeitszeugnis zukommen, damit wir prüfen können, ob wir Sie ohne klassisches Vorpraktikum zum Studium zulassen können.

Die Prüfung einer Anerkennung für Ihr Studium findet nach Studienbeginn gesondert statt (s. Bereich 3 – Anerkennung).

Gibt es Vorlagen für Praktikumsverträge?

Nein, die RWTH stellt keine Musterverträge zur Verfügung.

Ich habe noch kein Vorpraktikum. Wann muss ich meine Praktikumsbescheinigung vorlegen?

Die Praktikumsbescheinigung muss erst bei der Einschreibung (und nicht bei der Bewerbung) vorgelegt werden.

Sie können während der Bewerbungsphase den Upload des Praktikumsnachweises zunächst überspringen, müssen Ihr Praktikum jedoch spätestens bei der Einschreibung nachweisen können.

Mein Vorpraktikum ist zum Einschreibetermin noch nicht abgeschlossen, was nun?

Wenn Sie sich zum Einschreibetermin bereits in einem Praktikum befinden oder eine Zusage für ein Praktikum haben, welches jedoch erst nach Ihrer Einschreibefrist endet, lassen Sie sich bitte vom Praktikumsbetrieb eine Bescheinigung ausstellen, die die Dauer des Praktikums beinhaltet und bestätigt, dass Sie das Praktikum begonnen haben. Diese Bescheinigung reicht dann zur Einschreibung beim Studierendensekretariat aus.

Sollte das Praktikum noch nicht bis zum 30.09. abgeschlossen sein, scannen Sie bitte Ihren Vertrag oder eine Bestätigung über das Praktikum sowie Ihren Zulassungsbescheid ein, und schicken diese/n per E-Mail an das Praktikantenamt. Darüber hinaus fügen Sie der Mail bitte auch ein gültiges Ausweisdokument bei.

Sie erhalten dann nach Überprüfung eine Bescheinigung per Mail und per Post, mit der Sie sich ohne Vorpraktikumsnachweis beim einschreiben können.

Bis wann muss das Vorpraktikum nachgeholt werden?

Wenn Sie ohne oder mit nur teilweise abgeleistetem Vorpraktikum zum Studium zugelassen wurden, müssen Sie die fehlenden Wochen während des Studiums nachholen. 

Das Praktikum ist eine Prüfungsleistung und muss bis zum Abschluss des Bachelorstudiums absolviert worden sein. Sie sollten daher Ihr Praktikum entsprechend in Ihren Studienplanungen berücksichtigen.

Kann ich auch mehr als 6 Wochen Praktikum vor dem Studium machen?

Ja, Sie können beliebig viel Praktikum vor dem Studium absolvieren. Sie sollten allerdings auf die maximal anerkennbaren Wochenzahlen in den unterschiedlichen Bereichen achten.

 

Während meines Praktikums

Ich war krank/hatte Urlaub. Können auch einzelne Tage bzw. halbe Wochen als Praktikum anerkannt werden?

Nein. Es müssen volle 5 Werktage für die Anerkennung einer Woche absolviert werden, da nur dann ein tieferer Einblick in die Sachverhalte gewährleistet ist. Krankheit, Urlaub, Betriebsschließungen und sonstige Fehltage müssen nachgearbeitet werden.

Wie lange muss ich mindestens im gleichen Betrieb praktizieren?

Die Mindestdauer für anerkennbare Praktika beträgt drei Wochen.

Die einzige Ausnahme bildet ein separates Praktikum im Bereich GP4 (Urformverfahren). Dort kann nach vorheriger Absprache die Mindestdauer auf zwei Wochen verkürzt werden. Wenn ein weiterer Bereich im gleichen Praktikum absolviert wird, verlängert sich die Mindestdauer automatisch wieder auf drei Wochen.

Gibt es eine Vorlage für die Praktikumsbescheinigung?

Nein. Generell gelten die Vorgaben der Praktikumsrichtlinien für Berichte und Bescheinigungen zum Inhalt und Umfang der Dokumente.

Die Praktikumsbescheinigung soll auf Firmenpapier gedruckt und unterschrieben werden

Wie muss der mein Praktikumsbericht aussehen?

Generell gilt: keine Tages- oder Wochenberichte, sondern ein zusammenhängender Text über die einzelnen Arbeitsbereiche entsprechend der Praktikumsrichtlinien.

Zum Bericht gehört auch eine einleitende Beschreibung der Firma und der Tätigkeiten sowie ein abschließendes Fazit. Des Weiteren soll ein Inhaltsverzeichnis enthalten sein.
 Der Bericht muss durch die betreuende Person im Praktikumsbetrieb mindestens auf der letzten Seite im Original unterschrieben und abgestempelt worden sein.

Für das Layout des Berichtes gibt es auch keine strengen Vorgaben. Allerdings sollte die Schriftgröße nicht größer als 12 Punkte sein, der Zeilenabstand maximal 1,5 zeilig und der Seitenrand maximal 2,5 cm. Es dürfen selbstverständlich Bilder und Zeichnungen eingefügt werden.

 

 

Das Unternehmen verlangt eine Geheimhaltungsvereinbarung, wie sieht diese aus?

Bitte heften Sie ein Blatt mit folgendem Sperrvermerk in Ihren Bericht:

„Der vorliegende Bericht enthält firmeninterne Informationen und vertrauliche Daten des Unternehmens XY. Der Bericht darf aus diesem Grund nur zu Prüfungszwecken verwendet werden.“

Eine Geheimhaltungsvereinbarung kann vom Praktikantenamt nicht unterschrieben werden. 

 

Anerkennung des Praktikums

Bis wann muss ich mein (Vor-)Praktikum anerkennen lassen?

Die Frist zur Abgabe des vollständigen Antrags auf Anerkennung endet für Erstsemester am Ende des ersten Fachsemesters, dem 31.03.

Für Praktika im Studium endet die Frist für die Einreichung des Berichts mit sämtlichen Unterlagen sechs Monate nach Beendigung des Praktikums.

Ich habe eine Ausbildung gemacht, kann mir diese als (Vor-)Praktikum anerkannt werden?

Ja, je nach Ausbildungsberuf ist dies möglich.

Lassen Sie uns bitte per E-Mail Ihr Ausbildungszeugnis zukommen, damit wir prüfen können, ob wir ihnen Praktikumswochen für diese Ausbildung anerkennen können. In der Regel ist für die Anerkennung abgeschlossener Berufsausbildungen kein Bericht mehr notwendig. Es muss nur ein Antrag über das Virtuelle Praktikantenamt gestellt werden, Informationen hierzu gibt es mit der Bestätigung per E-Mail.

Wenn Sie Wirtschaftsingenieurwesen studieren, können Sie sich für die Anerkennung einer kaufmännischen Ausbildung mit der/dem Pflichtpraktikumsbeauftragten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in Verbindung setzen.

Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen, welches technische Praktikum kann ich, außer dem Grundpraktikum, noch ableisten?

Insgesamt müssen Sie mindestens 10, maximal 12 Wochen technisches Praktikum im Bachelorstudium nachweisen. Wenn Sie die Bereiche des Grundpraktikums schon abgeleistet haben, können sie sich für das restliche technische Praktikum am Ausbildungsplan der Richtlinien für den Maschinenbau (B. Sc.) orientieren. In diesem ist das Fachpraktikum gelistet, in dem Sie den Rest Ihres technischen Praktikums absolvieren können.

Wie sieht die "Rücksprache mit dem Praktikantenamt" beim Projektpraktikum (FP8) aus?

Am einfachsten ist es, wenn Sie eine  an das Praktikantenamt schreiben. Dazu schicken Sie uns bitte Ihre Daten, Ihre Vertiefungsrichtung und beschreiben kurz Ihre Praktikumsstelle, Ihre Tätigkeiten im Praktikum und den Bezug zu Ihrem Studium.

Das Praktikantenamt gibt Ihnen dann Rückmeldung, ob irgendwelche Schwierigkeiten bei der Anerkennung zu erwarten sind.

Kann ich meinen Bericht per Post senden? Kann das Praktikantenamt mir meinen Bericht per Post zurücksenden?

Prinzipiell ist dies möglich, wird aber nicht empfohlen, da das Praktikantenamt keine Verantwortung dafür übernehmen kann, falls Dokumente in der Post verloren gehen sollten. Der Bericht sollte persönlich bei uns in den Briefkasten geworfen werden. Aus Datenschutzgründen können Berichte auch nicht per Post an Sie zurückgesendet werden.

Muss ich meine Unterlagen persönlich abholen?

Nein, Sie haben auch die Möglichkeit jemanden zu bevollmächtigen.

Bitte stellen sie dieser Person dazu eine Vollmacht aus und legen dieser bitte eine Kopie Ihres Personalausweises bei. Diese Vollmacht verbleibt im Anschluss zur Verwahrung bei uns. 

Behält das Praktikantenamt Kopien meiner Bescheinigungen?

Nein! Im Virtuellen Praktikantenamt werden zwar bereits anerkannte Praktika hinterlegt, und ein Teil Ihrer Daten gespeichert, jedoch müssen Sie Ihre abgestempelten Praktikumsbescheinigungen und Nachweise gut verwahren und auch selbst den Überblick über die bereits abgeleisteten bzw. noch abzuleistenden Bereiche haben.

 

allgemeine Fehler und Probleme

Warum bekomme ich eine Fehlermeldung angezeigt, wenn ich das Virtuelle Praktikantenamt aufrufe?

Der Zugriff auf das Virtuelle Praktikantenamt ist auf das RWTH-Netzwerk beschränkt. Um sich einzuloggen oder zu registrieren müssen Sie das Virtuelle Praktikantenamt über eduroam aufrufen oder eine VPN-Verbindung mit dem RWTH-Netzwerk herstellen.

Ich habe Unterlagen unvollständig abgegeben/Mein Bericht war nicht ausreichend. Wie reiche ich Unterlagen nach?

Wenn Sie vom Praktikantenamt aufgefordert werden, Dokumente nachzureichen oder den Praktikumsbericht zu ergänzen, vermerken Sie bitte Ihren Namen und Ihre Matrikelnummer auf dem Nachtrag und werfen diesen in einem Schnellhefter in den Briefkasten des Praktikantenamtes. Die Nachreichung muss nicht vom Betrieb unterzeichnet werden und es ist auch kein Antrag aus dem virtuellen Praktikantenamt nötig. Sobald wir die nachgereichten Unterlagen Ihrem Bericht hinzugefügt und diesen erneut bearbeitet haben, werden wir Sie per Mail benachrichtigen. Im Anschluss können Sie dann einen Termin zur Abholung des vollständigen Berichts vereinbaren.

 

Warum kann ich im Virtuellen Praktikantenamt nicht sehen was mir anerkannt wurde, obwohl ich eine E-Mail erhalten habe, dass ich meinen Bericht abholen kann?

Erst mit der Abholung Ihres Berichtes wird für Sie die Anerkennung im Virtuellen Praktikantenamt freigeschaltet.