Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Hysteresemodelle für Finite-Elemente-Simulation

Kontakt

Name

Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Kay Hameyer

Telephone

workPhone
+49 241 80 97636

E-Mail

Kontakt

Name

Dipl.-Ing. Michael Schröder

Telephone

workPhone
+49 241 80 97638

E-Mail

Anbieter

Institut für Elektrische Maschinen

Unser Profil

Das Institut für Elektrische Maschinen (IEM) der RWTH Aachen ist ein weltweit führendes und anerkanntes Forschungsinstitut mit der Spezialisierung im Bereich der elektromagnetischen Energiewandlung und der Antriebstechnik. Das IEM arbeitet in einer Vielzahl von öffentlich und industriell geförderten Forschungsprojekten mit namhaften Partnern zusammen. Diese engen Kontakte in den Bereichen der Industrieanwendung, der Automobilindustrie und der regenerativen Energieerzeugung stellen die Aktualität und den Anwendungsbezug unserer Forschung sicher. Darüber hinaus werden vielversprechende Grundlagenthemen erforscht. Unser teamorientierter Arbeitsstil gibt Ihnen den entsprechenden Freiraum für wissenschaftliches Arbeiten mit einem hohen Maß an Motivation, Eigenverantwortung und Kreativität.

Ihr Profil

- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Elektrotechnik, der Physik, der Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs mit überdurchschnittlichem Abschluss.
- Persönlichkeit: Kontakt- und teamfähig, initiativ, belastbar und sicheres Auftreten.
- Arbeitsweise: Selbstständig, strukturiert, analytisch, zielorientiert und verantwortungsbewusst.
- Erfahrungen mit:
- FEM-Software zur Magnetkreisauslegung,
- MATLAB oder einem ähnlichen Werkzeug,
- C++ erforderlich und Python wünschenswert.
- Interesse an:
- Numerischen Methoden,
- Magnetischen Materialien.
- Sprachen: Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Ihre Aufgaben

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in), der/die in einem Forschungsprojekt im Themenbereich der numerischen Simulation elektrischer Maschinen mitarbeiten wird.
Ein besonderer Schwerpunkt bilden dabei die Modellierung magnetischer Eigenschaften von weich- und hartmagnetischen Materialien. Sie werden an Design, Modellierung und Evaluierung einer Vielzahl elektromagnetischer Systeme mitarbeiten. Dafür werden Sie unsere institutsinterne Finite-Elemente-Simulationssoftware iMOOSE/pyMOOSE nutzen, welche mit Ihrer Hilfe stetig den aktuellen Forschungsfragen angepasst wird. Zur Bearbeitung komplexer Fragestellungen stehen ein Rechencluster und umfangreiche Messtechnik zur Modellvalidierung zur Verfügung. Ihre Forschungsergebnisse werden Sie durch Veröffentlichung wissenschaftlicher Artikel auf nationalen und internationalen Konferenzen präsentieren. Daneben wirken Sie an allgemeinen Aufgaben innerhalb des Institutes mit und beteiligen sich an den Lehraufgaben, zum Beispiel in Form von Praktikums- oder Übungsbetreuung.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 12 Monate. Eine Weiterbeschäftigung bis zu fünf Jahre ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung
Nummer:22073
Frist:28.02.2018
Postalisch:Institut für Elektrische Maschinen
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Kay Hameyer
Schinkelstraße 4
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen