Studentische Hilfskraft

zur Entwicklung von Modelica Modellen elektrischer Komponenten

Kontakt

Name

Jan Dinkelbach

Telephone

workPhone
+49 241 80-49613

E-Mail

Kontakt

Name

Markus Mirz

Telephone

workPhone
+49 241 80 49739

E-Mail

Anbieter

Automation of Complex Power Systems

Unser Profil

Die zunehmende Anzahl von Energieerzeugern in Verteilnetzen stellt neue Anforderungen an die Netzplanung und -regelung. Um diese Anforderungen möglichst detailliert abbilden zu können, wird am ACS eine Plattform entwickelt, welche es ermöglichen soll sowohl Energie- und Kommunikationsnetze als auch den Energiemarkt parallel zu simulieren. Hierzu werden mehrere Softwarekomponenten zur Simulation der verschiedenen Aspekte zusammengeführt.

Ihr Profil

- Student/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Physik, CES, Informatik oder vergleichbares
- Kenntnisse in der Modellierung und Simulation von elektrischen Netzen sind erforderlich
- Kenntnisse in Modelica (z.B. mit Dymola, SimulationX, OpenModelica) und/oder einer objektorientierten Programmiersprache (z.B. C++) sind von Vorteil

Ihre Aufgaben

Im Rahmen dieses Projekts suchen wir Unterstützung bei der Entwicklung von Modellen elektrischer Komponenten in Energienetzen. Hierzu sollen mathematische Gleichungen zur Beschreibung des physikalischen Verhaltens in Modelica Code umgesetzt werden. Modelica ist eine offene und objektorientierte Modellierungssprache, welche Simulationen von komplexen, multiphysikalischen Systemen ermöglicht. Zunächst ist ein detaillierteres, möglichst frei parametrierbares Modell einer Photovoltaikanlage zu entwickeln. Außerdem zu modellierende bzw. weiterzuentwickelnde Komponenten wären zum Beispiel Windgeneratoren, Umrichter und Transformatoren. Dabei soll sowohl das transiente als auch das stationäre Verhalten der Komponenten modelliert werden.

Falls Sie Interesse an der ausgeschriebenen Stelle haben, schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf und aktuellem Notenspiegel an die angegebenen Kontaktdaten (bevorzugt per E-Mail).

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Monate Probezeit. Nach der Probelaufzeit wird der Vertrag bei guter Eignung verlängert.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung
Nummer:20690
Postalisch:Institut für Automation of Complex Power Systems
z.Hd. Jan Dinkelbach
Mathieustrasse 30
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.