Bewerbung zum Master-Studiengang Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik

 

Der Master-Studiengang "Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik" ist grundsätzlich zulassungsfrei. Es gibt derzeit keine eingeschränkte Anzahl von Studienplätzen, d.h. keinen Numerus Clausus (NC). Aber der Studiengang ist zugangsbeschränkt, d.h. es muss eine fachliche Eignung für diesen Studiengang laut der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang nachgewiesen werden.

Daher ist neben der Bewerbung an der RWTH Aachen zusätzliche eine Überprüfung der fachlichen Eignung durch den Prüfungsausschuss der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik notwendig. Des Weiteren sind Sprachnachweise erforderlich; Genaueres dazu finden Sie unten in den FAQ.

Zusätzlich wird der Nachweis des Graduate Record Examination (GRE) von Studienbewerbern und -Bewerberinnen verlangt, die nicht Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) bzw. die nicht Bildungsinländer sind.

 

Bewerbungswege für unterschiedliche Zielgruppen

Sie studieren bereits im Bachelor-Studiengang ET, IT und TI an der RWTH Aachen und wollen in den entsprechenden Master wechseln?

Auch die Absolventinnen und Absolventen in spe unseres "eigenen" Bachelor-Studiengangs müssen sich bewerben. Die Überprüfung der fachlichen Eignung fällt in diesem Fall stets positiv aus, d.h. alle Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen des Bachelor-Studiengangs Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik der RWTH Aachen werden zum gleichnamigen Master zugelassen. Die Informationen zu den weiteren Details eines Wechsels in den Master-Studiengang finden Sie hier.

Sie haben an einer deutschen Hochschule studiert oder haben als deutsche Staatsbürgerin oder deutscher Staatsbürger an einer ausländischen Hochschule studiert?

Sie haben Ihren Bachelor-Abschluss an einer deutschen Universität oder Fachhochschule in "Elektrotechnik und Informationstechnik", "Technische Informatik"  oder einen vergleichbaren deutschsprachigen Studiengang erworben und wollen Ihre Ausbildung mit dem Master-Studiengang "Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik" fortsetzen? Dann gelten Sie als Bildungsinländer. Ihre Nationalität ist dabei unerheblich. Oder Sie sind deutsche Staatsbürgerin oder deutscher Staatsbürger und haben einen ausländischen ersten Studienabschluss.

Neben den Angaben zur Person und der bisherigen Hochschulausbildung benötigen wir auch Informationen von Ihnen darüber, für welche Studienrichtung Sie sich innerhalb des Master-Studiengangs bewerben wollen sowie darüber, wie Sie die Zugangsvoraussetzungen Ihrer Meinung nach erfüllt haben. Dazu ist es erforderlich, das Beiblatt zur Bewerbung für den Master-Studiengang Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik auszufüllen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte fristgerecht, d.h. bis zum 15.07. für das jeweils folgende Wintersemester bzw. bis zum 15.01. für das jeweils folgende Sommersemester, an die im Online-Bewerbungsformular angegebene Anschrift.

Zur Online-Bewerbung

Welche Sprachnachweise müssen erbracht werden?

Für den Studiengang mit Studienschwerpunkt gem. § 2 Abs. 3 in überwiegend deutscher
Sprache ist die ausreichende Beherrschung der deutschen Sprache von den Studienbewer-
bern nachzuweisen, die Deutsch nicht als Muttersprache erlernt, die ihre Studienqualifikation
nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben bzw. nach erfolgreichem Ab-
schluss eines deutschsprachigen ersten Hochschulabschlusses, für den der Nachweis nicht
Voraussetzung war. Es werden folgende Nachweise anerkannt:

a) TestDaF (Niveaustufe 4 in allen vier Prüfungsbereichen),
b) Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH, Niveaustufe 2 oder 3),
c) Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz – Zweite Stufe (KMK II),
d) Kleines Deutsches Sprachdiplom (KDS), Großes Deutsches Sprachdiplom oder Zent-
rale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Institutes,
e) Deutsche Sprachprüfung II des Sprachen- und Dolmetscher Institutes München.

Für die Studiengänge mit Studienschwerpunkt gem. § 2 Abs. 3 in überwiegend englischer
Sprache ist die ausreichende Beherrschung der englischen Sprache von den Studienbewer-
bern nachzuweisen, die ihre Studienqualifikation nicht an einer ausschließlich englischspra-
chigen Einrichtung erworben oder Englisch als Muttersprache erlernt haben. Es werden fol-
gende Nachweise anerkannt:

a) Test of English as Foreign Language (TOEFL) “Internet-based” Test (iBT) mit einem Er-
gebnis von mindestens 90 Punkten,
b) IELTS-Test mit einem Ergebnis von mindestens 5.5,
c) Cambridge Test – Certificate in Advanced English (CAE).

Als ausschließlich englischsprachig werden die Bildungseinrichtungen
in den folgenden Ländern anerkannt: Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, Neusee-
land, Vereinigte Staaten von Amerika.

Sie haben die Staatsangehörigkeit eines EU/EWR-Landes und haben nicht in Deutschland studiert?

Ihre Bewerbung läuft über das Online-Bewerbungsportal der RWTH Aachen.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 15.07. für das darauf folgende Wintersemester bzw. bis zum 15.01. für das darauf folgende Sommersemester.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden zunächst vom International Office formal vorgeprüft, zum Beispiel bezüglich des Status des Studienabschlusses und der Hochschule, an der dieser erworben wurde, und ob die erforderlichen Sprachkenntnisse vorhanden sind.

Die Bewerbungsunterlagen werden im Anschluss intern zur weiteren Prüfung der fachlichen Eignung an den Prüfungsausschuss der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik weitergeleitet.

Sie haben die Staatsangehörigkeit eines Landes außerhalb der EU/EWR, haben nicht an einer deutschen Hochschule studiert und möchten eine der deutschen Studienrichtungen belegen?

Ihre Bewerbung läuft über das Online-Bewerbungsportal  des International Office der RWTH Aachen.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 01.03. für das darauf folgende Wintersemester (bzw. bis zum 01.09. für das darauf folgende Sommersemester)*.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden zunächst vom International Office formal vorgeprüft, zum Beispiel bezüglich des Status des Studienabschlusses und der Hochschule, an der dieser erworben wurde, und ob die erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse vorhanden sind.

Die Bewerbungsunterlagen werden im Anschluss intern zur weiteren Prüfung der fachlichen Eignung an den Prüfungsausschuss der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik weitergeleitet.

* eine Bewerbung zum Sommersemester wird für ausländische Studierende nicht empfohlen.

Sie haben die Staatsangehörigkeit eines Landes außerhalb der EU/EWR, haben nicht an einer deutschen Hochschule studiert und möchten eine der englischsprachigen Studienrichtungen belegen?

Ihre Bewerbung läuft über das Online-Bewerbungsportal der RWTH Aachen.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 01.03. für das darauf folgende Wintersemester (bzw. bis zum 01.09. für das darauf folgende Sommersemester)*.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden zunächst vom International Office formal vorgeprüft, zum Beispiel bezüglich des Status des Studienabschlusses und der Hochschule, an der dieser erworben wurde, und ob die erforderlichen englischen Sprachkenntnisse vorhanden sind.

Die Bewerbungsunterlagen werden im Anschluss intern zur weiteren Prüfung der fachlichen Eignung an den Prüfungsausschuss der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik weitergeleitet.

* eine Bewerbung zum Sommersemester wird für ausländische Studierende nicht empfohlen.

Sie gehören zu keiner der Zielgruppen?

Bitte wenden Sie sich wegen näherer Informationen an die Fachstudienberatung der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.

 

Zulassung zum Master-Studiengang ET, IT und TI

Nach Ablauf der jeweiligen Bewerbungsfristen finden Sitzungen des Master-Auswahlgremiums statt. Dieses Gremium aus Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik entscheidet, ob und inwieweit die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind.

Folgende Entscheidungen sind möglich:

  • Sind die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, wird dieses Gremium die fachliche Eignung feststellen und dem Prüfungsausschuss eine Zulassung der Bewerberin bzw. des Bewerbers empfehlen. Es wird eine direkte Zulassung zum Master-Studium ausgesprochen.
  • Wenn die Zugangsvoraussetzungen nicht in allen Bereichen erfüllt werden können, das Auswahlgremium aber zu dem Schluss kommt, dass eine bedingte fachliche Eignung vorliegt, kann eine Zulassung mit Auflagen empfohlen werden. Dabei wird auf Basis der im Rahmen des vorangegangenen Studienabschluss absolvierten Studieninhalte geprüft, ob durch die Erfüllung von Auflagen (Besuch von Lehrveranstaltungen und Prüfungen aus dem Bachelor Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik) während des Masterstudiums eine Anhebung des fachlichen Niveaus auf eine Äquivalenz mit dem RWTH-Bachelorstudiengang erfolgen kann. Die mit der Auflage verbundenen Kenntnisse sind dann bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachzuweisen. Art und Umfang dieser Auflagen werden vom Prüfungsausschuss auf Basis der Einschätzung des Master-Auswahlgremiums individuell festgelegt.
  • Wenn die Zugangsvoraussetzungen in allen Bereichen nicht erfüllt werden oder in Kernbereichen eklatant nicht erfüllt werden, wird das Master-Auswahlgremium zu dem Schluss kommen, dass die fachliche Eignung für den Master-Studiengang "Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik" nicht gegeben ist. Vom Prüfungsausschuss wird eine Ablehnung der Bewerberin bzw. des Bewerbers ausgesprochen.
 

Dauer der Zugangsprüfung

Die Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen kann nach Ablauf der jeweiligen Bewerbungsfrist bis zu 6 Wochen je nach Bewerbungssituation auch etwas länger dauern. Das Zulassungs- oder Ablehnungsschreiben erhalten Sie entweder vom Studierendensekretariat oder vom International Office der RWTH so schnell wie möglich.

Bitte haben Sie etwas Geduld. Nachfragen zum Bearbeitungsstand wirken zusätzlich verzögernd.

 

Externe Links

  • www.ce.rwth-aachen.de

    Weitere Informationen über die englischsprachige Studienrichtung Communications Engineering