Frequently Asked Questions

 

FAQ zum Master-Studiengang Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik

Wie viele Credit Points muss ich in der Modulgruppe WAHL erreichen?

In der Modulgruppe WAHL sollen insgesamt mindestens 8 CPs erreicht werden. Wie die Credits aufgeteilt sind, ist nicht vorgeschrieben. Die Modulgruppe WAHL ist benotet.

Ich möchte eine Prüfung „schieben“ (= vom nächsten Prüfungstermin abmelden). Wie geht das?

Wenn Sie im Master-Studiengang Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik studieren, können Sie sich online abmelden (bis drei Werktage vor Prüfungstermin). In den Master-Studiengängen findet KEINE automatische Wiederanmeldung statt. Sie müssen sich also selbst wieder anmelden!

Auf der entsprechenden Seite des Prüfungsamtes finden Sie auch die Step-by-Step-Anleitung zum Online-Rücktritt.

In den amtlichen Bekanntmachungen finden Sie die rechtlich verbindliche Prüfungsordnung für Ihren Studiengang.

Beratung rund um das Thema "Schieben" u.a. erhalten Sie bei der Fachstudienberatung zu den angegebenen Sprechzeiten, oder unter .

Sollte das Online-Verfahren nicht funktionieren, füllen Sie bitte dieses Formular aus und geben es im ZPA (SuperC) ab.

Welche Fächer kann ich im Modul Block/Zusatzqualifikationen belegen? Wie melde ich das an? Wie viele Credits bekomme ich dafür?

Im Bereich Blockkurse/Zusatzqualifikationen (BLO/ZUS) kann aus dem gesamten Angebot der RWTH Aachen ausgewählt werden. Bei Fächern, die zulassungsbeschränkt sind, ist eine Teilnahmemöglichkeit jedoch zunächst mit der Dozentin bzw. dem Dozenten zu klären. Ausgenommen sind auch Praktika/Projekte und Seminare aus dem Angebot der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik. Diese Leistungen haben eigene Modulgruppen mit entsprechenden Rahmenbedingungen.

Die Anmeldung erfolgt i.d.R. direkt über den Lehrstuhl der Dozentin oder des Dozenten, d.h. nicht modular in CAMPUSoffice.

Die Leistungen der Modulgruppe BLO/ZUS sind unbenotet. Das Ergebnis lautet "bestanden" oder "nicht bestanden". Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie i.d.R. einen sogenannten "Leistungsnachweis LN", der beim Zentralen Prüfungsamt verbucht wird. Dabei kann der LN direkt vom Prüfer oder von der Prüferin ans ZPA weitergegeben werden oder von Ihnen in Form einen "Scheins" zum ZPA gebracht werden.

Die Credit Points (CP) einer Veranstaltung errechnen sich aus der Anzahl der besuchten Semesterwochenstunden (SWS) wie folgt: 2 SWS = 3 CPs, 3 SWS = 4 CPs, 4 SWS = 5 CPs etc.
 

Wieviele Credits muss ich in den einzelnen Modulgruppen erwerben?

Diese Übersicht zeigt, wieviele Credits in den einzelnen Modulgruppen erworben werden müssen - je nachdem, welche Studienrichtung Sie gewählt haben.

Ich mache demnächst mein Industriepraktikum. Wie kann ich es anmelden?

Das Praktikum muss nicht angemeldet werden. Die Berichte und Unterlagen legen Sie bitte nach dem Praktikum dem Praktikantenamt zwecks Anerkennung vor.

Wo kann ich mich für das „Seminar zum Praxissemester“ anmelden?

Bei dem sogenannten „Seminar zum Praxissemester“ handelt es sich um den Vortrag zum Praxissemester, der in der Regel an dem Lehrstuhl gehalten wird, an dem auch die Masterarbeit angefertigt wird.

Wann kann ich die Masterarbeit anmelden?

Die Masterarbeit kann angemeldet werden, sobald Sie 60 Credit Punkte erreicht haben. Dabei ist es unerheblich, welche Leistungen sich zu dieser Summe addieren. Von dieser Grenze wird nicht abgewichen.

Studierende, die mit Auflagen zum Master-Studium zugelassen wurden, müssen bei der Anmeldung ausnahmslos alle Auflagenfächer nachweisen.

Ich möchte meine Masterarbeit in einer anderen Hochschule/Fakultät/bei einem Industriepartner schreiben. Ist das möglich?

Die Masterarbeit ist eine Prüfungsleistung im Rahmen des Studiums an der RWTH Aachen und wird in der Regel an einem der Institute der Fakultät 6 angefertigt.

Im Ausnahmefall kann die Masterarbeit auch extern in einer Firma oder an einer anderen Hochschule bearbeitet werden. Hierzu ist die Zustimmung und die Betreuung eines Professors aus der Fakultät 6 sowie die Zustimmung des Prüfungsausschusses der Fakultät 6 zwingend erforderlich. Ohne diese Zustimmung ist es nicht möglich, die Masterarbeit extern anzufertigen – es gibt kein Recht auf eine externe Masterarbeit.

Sollten Sie eine Masterarbeit extern anfertigen wollen, so ist es Ihre Aufgabe, einen Professor/eine Professorin aus unserer Fakultät zu finden, der Ihr Vorhaben unterstützt. Der erste Schritt zu einer externe Masterarbeit besteht darin, Mitarbeitende der Institute unserer Fakultät, hier sind vor allem die Oberingenieure zu nennen, anzusprechen und zu klären, ob Ihr Vorhaben seitens des Instituts unterstützt und betreut wird. Die Unterstützung einer externen Masterarbeit ist ein Ausnahmefall; die Masterarbeit soll primär einen Anteil an den Forschungsprojekten unserer Fakultät haben.

Was muss ich tun, wenn ich meine Studienrichtung wechseln möchte?

Im Verlauf Ihres Masterstudiums können Sie einmal Ihre Studienrichtung wechseln. Stellen Sie bitte einen an den Prüfungsausschuss Ihres Studienfachs gerichteten, formlosen Antrag. Dieser muss eigenhändig von Ihnen unterschrieben sein und postalisch an den Ausschuss gesandt werden, oder kann persönlich in der Fachstudienberatung abgegeben werden.

Ich möchte mich von einer Prüfung, die ich noch nicht abgelegt habe, endgültig abmelden. Was ist zu tun?

Wenn Sie eine Prüfung noch nicht abgelegt haben, melden sich im nächsten Prüfungszeitraum einfach zu einer anderen Prüfung desselben Modulblocks an. Sie benötigen keinen Antrag an den Prüfungsausschuss auf endgültige Abmeldung eines Moduls, da keine automatische Wiederanmeldung zu den Prüfungen erfolgt.

Ich möchte mich von einer Prüfung, die ich bereits abgelegt, aber nicht bestanden habe, endgültig abmelden. Was ist zu tun?

Sofern Sie Ihren Prüfungsanspruch noch nicht verloren haben, können Sie sich einmalig in Ihrem Masterstudium von einem nicht bestandenen Mastermodul per Antrag an den Prüfungsausschuss abmelden. Die Anmeldung zu einem alternativen Fach kann dann im nächsten Prüfungsanmeldezeitraum erfolgen.

Wann kann ich die Masterarbeit anmelden und wie geht das?

Das Thema der Masterarbeit kann ausgegeben werden, sobald Sie 60 CPs erreicht haben (und ggf. die Auflagenfächer absolviert sind). Zur Anmeldung der Masterarbeit wird ein Umlaufverfahren durchlaufen:

  1. Master-Arbeitsbogen beim ZPA abholen (hier wird geprüft, ob die Zulassung erteilt werden kann (60 CP, Auflagen fertig?))
  2. Master-Arbeitsbogen zum Lehrstuhl bringen, an dem die Arbeit angefertigt werden soll (dort wird das Thema eingetragen, Prüfer unterschreibt)
  3. Master-Arbeitsbogen wird an den Prüfungsausschuss geschickt (der Vorsitzende des Prüfungsausschusses genehmigt das Thema durch Unterschrift)
  4. Master-Arbeitsbogen wird an den Lehrstuhl geschickt (Thema wird offiziell ausgegeben, Ausgabedatum fixiert, Abgabedatum kommuniziert)
  5. Jetzt gehts offiziell für Sie los!
  6. Das Institut schickt den Master-Arbeitsbogen zurück zum ZPA

Das Umlaufverfahren dauert in der Regel nicht länger als 2 Wochen. Diese Zeit muss aber einkalkuliert werden.