Baubeginn eines weltweit einmaligen modularen Batteriegroßspeichers

17.08.2015
  Batteriegroßspeicher RWTH Aachen Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Urheberrecht: E.ON ERC

Auf dem Gelände der RWTH Aachen beginnt der Bau des modularen Batteriegroßspeichers M5BAT.

Derartige Speicher können ein wichtiger Baustein für den Ausbau der erneuerbaren Energien werden, da sie entscheidend zur Systemstabilität beitragen.

Die geplante Leistungsklasse von fünf Megawatt sowie die hohe Modularität – bei der unterschiedliche Batterie-Technologien miteinander verknüpft werden – machen das „M5BAT“ (Modularer multi-Megawatt multi-Technologie Mittelspannungsbatteriespeicher) genannte Speichersystem weltweit einmalig.

M5BAT wird im Rahmen der „Förderinitiative Energiespeicher“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mit insgesamt 6,7 Millionen Euro gefördert. Projektpartner sind das E.ON Energy Research Center, das Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft an der RWTH Aachen (IAEW), das Energieunternehmen E.ON, der Batteriehersteller Exide Technologies GmbH mit seiner Geschäftseinheit GNB Industrial Power sowie der Wechselrichter-Hersteller SMA Solar Technology AG.

Hier finden Sie die ausführliche Pressemitteilung.